Samstag, 12. November 2016

Faszie. Faszientraining. CANTIENICA®.

Was sind Faszien? CANTIENICA® und Faszien.





"Faszie (auch Fascie, Entlehnung aus dem Lateinischen fascia für „Band“, „Bündel“) bezeichnet die Weichteil-Komponenten des Bindegewebes, die den ganzen Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk durchdringen. Hierzu gehören alle kollagenen faserigen Bindegewebe, insbesondere Gelenk- und Organkapseln, Sehnenplatten (Aponeurosen), Muskelsepten, Bänder, Sehnen, Retinacula (sogenannte „Fesseln“ beispielsweise an den Füßen) sowie die „eigentlichen Faszien“ in der Gestalt von flächigen festen Bindegewebsschichten wie die Plantarfaszie an der Fußsohle."
Definition "Faszie" -  Wikipedia





Ein Netzwerk von Faszien umgibt und durchzieht unseren gesamten Körper - ohne Anfang und ohne Ende. Es hält uns aufrecht und beweglich, formt, verbindet und fixiert alles am richtigen Platz. Zudem schützt es den Körper vor Verletzungen und übernimmt auch die Funktion eines Dämpfers, um Bewegungen abzufedern.

Die Faszien sind mit zahlreichen sensorischen Rezeptoren ausgestattet und es befinden sich alle peripheren Nervenenden in diesem Gewebe. Operationen, Verletzungen, Bewegungsmangel und Fehlhaltung - aber auch Stress - schädigen die Fasern. Das Fasziengewebe verfilzt, verklebt und verhärtet. Dies führt zu Steifheit sowie Schmerzen.

Faszienketten, sogenannte myofasziale Leitbahnen, ziehen sich durch den ganzen Körper - vom Fuß bis zum Kopf (Rücken- und Frontfaszie, seitliche Faszienlinien, Spirallinien). Die langen Muskel-Faszien-Ketten bilden mit den Knochen ein Spannungsnetzwerk.

  


   


Das CANTIENICA®-Training stärkt und vernetzt die gesamten Muskulatur. In erster Linie den Beckenboden (M. Levator ani / innerste Beckenbodenschicht) - wahrscheinlich die wichtigste Bindegewebsschicht in unserem Körper. Die Basis für die Aufrichtung, für unser Wohlbefinden. CANTIENICA® führt zu perfekter Haltung, Kraft und Beweglichkeit - die besten Voraussetzungen, um Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Faszien und Bänder gesund zu erhalten!

"Training im Hinblick auf Faszien beachtet folgende Punkte:
Erwärmung (leichte Erhöhung der Körpertemperatur), dehnende Bewegungen, Achtsamkeit statt mechanischem Bewegen, weiche fließende Übergänge in den Bewegungsabläufen, Wechsel zwischen stärkeren Bewegungsreizen und Entspannungspausen."
(Solveig Hoffmann, Ärztin und Master Teacher der CANTIENICA®-Methode, "CANTIENICA® – Methode für Körperform und Haltung und Faszienforschung")

Das alles wird im CANTIENICA-Training berücksichtigt!

Jede Übung wird exakt aufgebaut: Ausrichtung/Aufspannung - Zug-Gegenzug; Vernetzung der Tiefenmuskulatur; sanfte Bewegungen; bewusstes Atmen. Kräftigungsübungen kombiniert mit dynamischen Dehnungen.

Versuchen Sie doch gerne mal folgende Übung und erspüren Sie die Vernetzung!
Im Stehen: Füße hüftschmal, leichte V-Position. Sitzbeinhöcker und Schambein Richtung Boden ausrichten - Kronenpunkt in die Gegenrichtung verlängern. Hände verschränken, nach vorne ausdrehen und schulterhoch anheben. Oberarmkugeln am imaginären Goldstab weit zur Seite setzen. Armrahmen über den Kopf heben. Schlüsselbeine dehnen, Schulterblätter am Rücken tief setzen. An der linken Ferse einatmen zum rechten Handgelenk ausatmen, rechte Ferse ein- und am linken Handgelenk ausatmen. Bauchnabel nun gleichzeitig vom rechten Beckenkamm zum linken Rippenbogen dehnen, ebenso vom linken Beckenkamm zum rechten Rippenbogen.  Jede Seite 3-mal. Danach: vom linken Sitzknochen zum rechten Schulterdach, rechter Sitzknochen zum linken Schulterdach - je 3-mal. Und zum Schluss je 3-mal von der linken Ferse zum rechten Handgelenk und von der rechten Ferse zum linken Handgelenk.
Faszinierend - nicht wahr?!

CANTIENICA® - das Ganzkörpertraining schlechthin! Vernetzt und trainiert die gesamte Muskulatur. Beckenbodentraining. Rückentraining. Faszientraining.  Alles inklusive ;-)

Die aktuellen Trainingstermine finden Sie hier!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen